Schriftzug: LebensArt. Im wahren Land der 1.000 Berge

02. - 04.  September 2016 - Bödefeld Delikat

Herzlich Willkommen im Naturdorf Bödefeld

Landhotel Albers - Bödefeld

Landhotel Albers

Doppelzimmer (p.P.) ab € 45,00
Ferienwohnung Stoer - Bödefeld

Ferienwohnung Stoer

2 Personen/Tag ab € 40,00
Gruppenhaus Bleibe 12 - 26 Pers. - Bödefeld

Gruppenhaus Bleibe 12 - 26 Pers.

2 Personen/Tag ab € 56,00

Bödefelder Gemarkung

Am Buchhagen entlang führt ein wunderschöner ebener Weg durch die nördliche Bödefelder Gemarkung mit herrlichem Blick auf den Ort und seine Umgebung. 

Zunächst folgt man der St. Vitus-Schützenstraße Richtung Ortsausgang. Bei der Schützenhalle biegt man rechts in den „Mühlenweg“ ein, unterquert die Umgehungsstraße und geht in gleicher Richtung den Weg „Am Buchhagen“ ein kurzes Stück weiter. Nach etwa 80 m führt ein befestigter Weg mit dem Wanderzeichen X 10 rechts den Berg hinan. Nach etwa 1/4 Stunde macht er einen scharfen Knick nach rechts, geht ein kurzes Stück durch einen Nadelwald und bietet dann etwa 1/2 Stunde Wegezeit lang einen wunderschönen freien Blick auf Bödefeld mit dem Kreuzberg (705 m) links und dem Schiershagen (736 m) rechts vom Ort.

Der Weg mündet in einen asphaltierten Fahrweg, den man ab hier nach rechts bergab geht. Unten überquert man die von Siedlinghausen kommende Straße und setzt den Weg in gleicher Richtung ein kurzes Stück wieder leicht bergan fort, bis er in einen Querweg mündet Dieser führt nach rechts Richtung Bödefeld zurück. Am oberen Ende der GrafGottfried-Straße erreicht man wieder den Ort.

Die reine Gehzeit beträgt gut 1 Stunde. Der Weg verläuft fast ausschließlich durch freies Gelände (ohne Schatten). Unterwegs sind Ruhebänke aufgestellt und eine Schutzhütte ist vorhanden