JOHN DIVA & the Rockets of Love "American Amadeus Tour 21/22"

Support: Mike Gerhold (Rockhead Kassel)

JOHN DIVA & the Rockets of Love
Support: Mike Gerhold (Rockhead Kassel)

JOHN DIVA & THE ROCKETS OF LOVE
AMERICAN AMADEUS
Natürlich hätten es sich John Diva & The Rockets Of Love leicht machen können. Ihr 2019er Debütalbum Mama Said Rock Is Dead kletterte auf Anhieb bis auf Rang 24 der deutschen Albumcharts und hat die Band über Nacht mit riesigem Ausrufezeichen auf die internationale Rock-Landkarte gesetzt. Ihre grellen und vor Klischees triefenden Videoclips zu den Singleauskopplungen der Scheibe sorgten im Internet für großes Aufsehen. Und ihre Tourneen nach der Albumveröffentlichung entpuppten sich als Rock´n´Roll-getränkte Triumphzüge mit einer ständig anwachsenden Gefolgschaft. Was also wäre folgerichtiger gewesen, als das vom Glam-Rock der Achtziger geprägte Erfolgsrezept auch beim zweiten Album American Amadeus unverändert anzuwenden? „Eine solche Überlegung kam für uns nicht in Frage“, widerspricht jedoch Frontmann John Diva. „Ganz im Gegenteil: Die Herausforderung besteht darin, sich weiterzuentwickeln, Grenzen auszutesten und sich künstlerisch immer wieder neu zu erfinden. Stillstand ist Rückschritt, und deshalb legt American Amadeus in jeder Hinsicht noch eine Schippe drauf.“
Mittelpunkt dieser in jeder Hinsicht bemerkenswerten Band ist der pinkfarbene Komet John Diva himself, ein Frauenheld und echter Gentleman, dessen durchschlagskräftige Stimme die humorvollen Texte mit intelligenten und lautmalerischen Assoziationen versetzt. Ihm zur Seite stehen: Die Wing-Men Snake Rocket und JJ Love, das wohl edelste Gitarrenhelden-Gestüt unseres blauen Planeten, sowie Remmie Martin, der hintergründige Frauenschwarm mit dem unwiderstehlichen Blick am Bass, plus Lee Stingray Jr., der Drumstick-wirbelnde Wiedergänger jenes Piraten Jack Sparrows, den Johnny Depp einst kongenial verkörperte. Dieses Traum-Quintett liefert quasi Ohrwurmmelodien im Akkord. An diesem bewährten Erfolgsrezept haben John Diva & The Rockets Of Love auf American Amadeus selbstverständlich festgehalten!

Dazu MEGA Support durch Mike Gerhold unplugged (Rockhead Kassel)
Das er kein Unbekannter ist zeigt allein seine Historie in der er bereits Auftritte als Supportact von Größen wie SWEET, SLADE, DORO PESCH, SAXON, BARCLAY JAMES HARVEST, INEXTREMO u.v.a. namhaften Größen vorweisen kann.  Bei den deutschen Vorzeigerockern von BONFIRE sang er im Jahr 2017 zum Album "Byte the Bullet" Backgroundgesang ein- ebenso wie bei deren im April 2018 erschienenen Album "Temple of Lies" bei denen im Übrigen Musiker wie Ex Rainbow Keyboarder Phil Morris oder Musiker wie Alessandro Del Vecchio mitwirkten. Das Album erreichte bei Erscheinungsdatum Platz 29 der dt. LP Charts. Neben seiner Band ROCKHEAD (www.rockhead-kassel.eu) tourt er aber auch solo und unplugged - alleine mit Gitarre und Gesang bewaffnet und verzaubert sein Publikum durch handgemachte Coversongs des guten alten Rock, die er in seinem eigenen Gewand darbietet. Neben seinen Liveauftritten widmet er sich dem internationalen Musikprojekt "T.A.C.E.




Preisinformationen

Eintritt 24,00 €

John Diva

Tipp:

Mit einem Klick auf den Button können Sie den Termin in Ihren Kalender eintragen lassen. Öffnen Sie einfach die nach dem Klick heruntergeladene Datei und speichern Sie den automatisch generierten Termin in Ihrem Kalender. Fertig!

Termine

05.03.2022 20:00 - 23:55 Uhr

Anfahrt

Veranstaltungsort:


Habbels Kulturbühne/ Eventlocation

Bahnhofstraße 5
57392 Schmallenberg


Wegbeschreibung suchen

Veranstalter:

Habbels - Kulturbühne u. Eventlocation

57392 Schmallenberg

02972 – 974 382