Ralf Litera - Pflanzen traurig

Ausstellung in der Ev. Christuskirche Neheim

 

Fotograf Ralf Litera kombiniert die historische Methode des Photogramms mit digitaler Technik und erschafft ein modernes Herbarium mit großformatigen Bildern von kleinen Dingen. 

 

Werkreihe „Pflanzen traurig“

Ralf Literas Fotografie thematisiert die Darstellung von Pflanzen, ein klassisches Motiv in der darstellenden Kunst. Entgegen einer perfekt inszenierten Blumenästhetik wirken seine Bilder zuweilen eher verstörend, bizarr und irritierend. Konfrontieren die Fotoarbeiten doch den Topos der „Schönheit und Vergänglichkeit“ mit grundlegenden Fragen der zunehmenden Bedrohung und Vernichtung von Pflanzen. Der Rückgang der biologischen Vielfalt hat sich in den vergangenen Jahrzehnten dramatisch beschleunigt, was hauptsächlich auf die Aktivitäten des Menschen zurückzuführen ist. Landnutzungsänderung, Verschmutzung, genetisch Eingriffe und nicht zuletzt der Klimawandel bedrohen die Biodiversität auf der Erde. Manche Pflanzen in den Bildern wirken daher wie zurechtgestutzt, künstlich in Form gebogen oder sind mit Hilfsmitteln wie Klebeband zusammengehalten. Allerdings gibt es auch malerische Effekte, durch die ihnen eine gewisse Schönheit innewohnt.


Fotografie ohne Kamera


Als freier Fotograf steht Ralf Litera für vielfältige Projekte hinter der Kamera. Doch fasziniert ihn ebenso sehr eine Seite der Fotografie, die sich dem Entstehen der Bilder widmet, gemeinhin das, was in der klassischen Fotografie in der Dunkelkammer passiert. Der fotografische Prozess: das Belichten von Fotopapieren, die physikalischen und chemischen Abläufe beim Entwickeln, die verwendeten Substanzen und Materialien. Ein besonderes Interesse gilt ihm dabei einem Urphänomen der Fotografie: dem Fotogramm. Hierbei werden Objekte auf lichtempfindliches Fotopapier gelegt und dann belichtet. Im Gegensatz zur herkömmlichen Fotografie wird dabei keine Fotokamera benutzt. Für die Werkreihe „Pflanzen traurig“ verweilen Pflanzen zum Teil wochenlang auf Fotopapier bei Wind und Wetter bis auch das darunterliegende Papier beginnt, sich aufzulösen.
Ralf Litera verknüpft dieses alte Herstellungsverfahren mit aktuellen digitalen Aufnahmetechniken, wie z.B. einem herkömmlichen Dokumentenscanner, welcher heute in jedem Büro und vielen Haushalten benutzt wird. Diese Geräte erlauben eine schnelle Übertragung der gescannten Papiere in eine digitale Form. Anschließend werden diese Fotos ausgedruckt. Durch diese Verfahrensprozesse unterwandert Ralf Litera mit seinen Bildern den Anspruch an die Fotografie als Abbild der Umwelt zu fungieren, wie er es in seiner berufsmäßigen Arbeit als Fotojournalist hinlänglich gewohnt ist.

 

Ralf Litera, 56 Jahre, Studium Psychologie (Dipl.Psych.) und Kunst Universität Bielefeld, lebt und arbeitet als freiberuflicher Fotograf in Sundern. Seit 2012 vielfältige Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen in Südwestfalen.

 

Die Ausstellung in der ev. Christuskirche, Burgstraße 29 /Gransauplatz
59755 Arnsberg-Neheim ist noch bis Mittwoch, 31.08.2022 zu folgenden Öffnungszeiten zu sehen:

Fr. 15 – 17 Uhr
Sa 10 – 12 Uhr
So 15 – 17 Uhr und während der Gottesdienste

Der Eintritt ist frei!


Preisinformationen

kostenfrei



Tipp:

Mit einem Klick auf den Button können Sie den Termin in Ihren Kalender eintragen lassen. Öffnen Sie einfach die nach dem Klick heruntergeladene Datei und speichern Sie den automatisch generierten Termin in Ihrem Kalender. Fertig!

Termine

01.07.2022 Uhr
01.07.2022 Uhr
02.07.2022 Uhr
02.07.2022 Uhr
03.07.2022 Uhr
03.07.2022 Uhr
04.07.2022 Uhr
05.07.2022 Uhr
06.07.2022 Uhr
06.07.2022 Uhr
07.07.2022 Uhr
07.07.2022 Uhr
08.07.2022 Uhr
08.07.2022 Uhr
09.07.2022 Uhr
09.07.2022 Uhr
09.07.2022 Uhr
10.07.2022 Uhr
10.07.2022 Uhr
11.07.2022 Uhr
11.07.2022 Uhr
12.07.2022 Uhr
13.07.2022 Uhr
13.07.2022 Uhr
14.07.2022 Uhr
15.07.2022 Uhr
15.07.2022 Uhr
15.07.2022 Uhr
16.07.2022 Uhr
16.07.2022 Uhr
17.07.2022 Uhr
17.07.2022 Uhr
17.07.2022 Uhr
18.07.2022 Uhr
18.07.2022 Uhr
19.07.2022 Uhr
19.07.2022 Uhr
20.07.2022 Uhr
20.07.2022 Uhr
20.07.2022 Uhr
21.07.2022 Uhr
22.07.2022 Uhr
23.07.2022 Uhr
23.07.2022 Uhr
24.07.2022 Uhr
24.07.2022 Uhr
25.07.2022 Uhr
25.07.2022 Uhr
26.07.2022 Uhr
27.07.2022 Uhr
27.07.2022 Uhr
28.07.2022 Uhr
28.07.2022 Uhr
29.07.2022 Uhr
30.07.2022 Uhr
31.07.2022 Uhr
31.07.2022 Uhr
01.08.2022 Uhr
01.08.2022 Uhr
02.08.2022 Uhr
03.08.2022 Uhr
03.08.2022 Uhr
04.08.2022 Uhr
05.08.2022 Uhr
05.08.2022 Uhr
06.08.2022 Uhr
06.08.2022 Uhr
06.08.2022 Uhr
07.08.2022 Uhr
07.08.2022 Uhr
08.08.2022 Uhr
09.08.2022 Uhr
09.08.2022 Uhr
09.08.2022 Uhr
10.08.2022 Uhr
11.08.2022 Uhr
11.08.2022 Uhr
12.08.2022 Uhr
12.08.2022 Uhr
12.08.2022 Uhr
13.08.2022 Uhr
13.08.2022 Uhr
14.08.2022 Uhr
14.08.2022 Uhr
14.08.2022 Uhr
15.08.2022 Uhr
15.08.2022 Uhr
16.08.2022 Uhr
16.08.2022 Uhr
17.08.2022 Uhr
17.08.2022 Uhr
17.08.2022 Uhr
18.08.2022 Uhr
18.08.2022 Uhr
19.08.2022 Uhr
20.08.2022 Uhr
20.08.2022 Uhr
21.08.2022 Uhr
21.08.2022 Uhr
22.08.2022 Uhr
22.08.2022 Uhr
23.08.2022 Uhr
23.08.2022 Uhr
24.08.2022 Uhr
24.08.2022 Uhr
25.08.2022 Uhr
26.08.2022 Uhr
26.08.2022 Uhr
27.08.2022 Uhr
28.08.2022 Uhr
28.08.2022 Uhr
29.08.2022 Uhr
29.08.2022 Uhr
30.08.2022 Uhr
30.08.2022 Uhr
31.08.2022 Uhr

Anfahrt

Veranstaltungsort:


Christuskirche - Evangelische Kirchengemeinde Neheim

Burgstraße 29 / Gransauplatz
59755 Arnsberg

Tel.: 02932 46 25 20
Fax: 02932 / 46 25 85
gemeindebuero.neheim@evkirche-so-ar.de
http://www.evkn.de/index.php


Wegbeschreibung suchen

Veranstalter:

Evangelische Kirchengemeinde Neheim

Burgstraße 11
59755 Arnsberg

Anprechpartner:

Gemeindebüro, Anke Burgard

Tel.: 02932 700745
ab-kg-neheim@kk-ekvw.de
http://www.evkn.de